Unsere Schule
Unsere Schule

                                    KLASSe 3a

Tom
   

Sprechzeiten
ggf. Telefon, Fax und Email

 

 

Frau Lürssen

Klassenlehrerin

 

Tel.: 0221/355 800 522

 

 

Frau Arraf
Klassenpflegschaft

 

Telefon bitte über Schulpflegschaft erfragen

 

 

Frau Barabwiriza
Stellvertretung

 

Telefon bitte über Schulpflegschaft erfragen

 

übernachtung in der schule

Am Donnerstag, 05.07.2018, trafen sich die Kinder der Erdmännchenklasse um 19 Uhr in der Schule, um dort als Schuljahresabschluss zu übernachten. Nachdem alle ihre Schlaflager aufgebaut hatten, ging es direkt mit einem Highlight los: dem Chaos-Spiel. Dafür hatten Frau Lürssen und Herr Kall, der die Klasse dankenswerterweise bei der Übernachtung unterstützte, 90 Zettel mit Aufgaben im ganzen Gebäude des Neubaus verteilt. Dahinter verbargen sich verschiedene Aufgaben, von Mathe über Englisch, Allgemeinwissen und Sport bis Sachunterricht war alles dabei. Diese mussten in Gruppen gelöst werden. Die Kinder kamen dabei ganz schön ins Schwitzen, hatten aber auch eine Menge Spaß. Der nächste Programmpunkt war dann viel ruhiger – in zwei Klassen(Kino)räumen wurden zwei Filme, über die im Vorfeld abgestimmt worden war, auf den Whiteboards gezeigt. Dazu gab es selbstverständlich auch ein Eis. Gegen Mitternacht machten sich dann alle müde, aber glücklich auf ins „Bett“. Am nächsten Morgen begann der Tag natürlich mit einer Kissenschlacht. Danach gab es von fleißigen Müttern geschmierte Brötchen und im Anschluss ging es für alle nach Hause, um sich von der Übernachtung in der Schule zu erholen.

 

Ein ganz herzliches Dankeschön an alle Helfer, die uns bei der Übernachtung unterstützt haben!!!

lesewettbewerb 3. schuljahr

Wir gratulieren unserer Siegerin!

flohmarkt 2018

sport- und spielefest 2018

Klassenfahrt nach nettersheim

Am Mittwoch, 13.06.2018, machte sich die Erdmännchenklasse, gemeinsam mit der Klasse 3b und in Begleitung von Frau Lürssen, Frau Hunze, Frau Biertz und Frau Bürgerhoff, auf den Weg nach Nettersheim in der Eifel. Nach einer kurzen, ein-stündigen Busfahrt kamen alle wohlbehalten am Jugendgästehaus an und erkundeten erst einmal gemeinsam das Gelände. Dann gab es das erste Mittagessen, was allen richtig gut geschmeckt hat. Im Anschluss daran bezogen die Kinder ihre Zimmer und trafen sich dann zum ersten Aktivprogramm „Teambuilding mit der Cajon“. Der Kursleiter zeigte den Kindern zunächst, welche Töne man wie mit dem Schlaginstrument produzieren kann und spielte den Erdmännchen einige Rhythmen vor. Dann wurde in Gruppen an einem Klangbild gearbeitet, was ganz schön schwierig war, aber richtig Spaß gemacht hat. Nach einer kurzen Pause ging es dann mit eigenen Rhythmus-Kreationen im Call-and-Response (Frage und Antwort) Verfahren weiter. Zum Abschluss wurde, natürlich begleitet von der Cajon, das Spiel „Die Reise nach Jerusalem“ gespielt. Nun ging es zum nahegelegenen, großen Spielplatz, wo die Kinder nach Herzenslust toben, klettern und spielen durften. Um 19 Uhr gab es dann Abendessen, gefolgt von dem heißersehnten Diskoabend.

Der Donnerstag startete mit einem leckeren Frühstück. So gestärkt nahmen die Kinder das zweite Aktivprogramm im Angriff – mit Gummistiefeln ging es zum Naturschutzzentrum, um „Das Leben im Bach“ zu erkunden. Nach einer kurzen Einführung über Wasserverbrauch, -schutz und –verschmutzung, gingen die Erdmännchen, geleitet von einer Biologin, zur Urft. Dort wurde mit Küchensieben nach den kleinen Lebewesen des Bachs gefischt. Dabei wurde zwar der ein oder andere Stiefel mit Wasser gefüllt, aber das tat der guten Laune keinen Abbruch. Im Anschluss durften die gefundenen Tiere unter dem Mikroskop beobachtet werden – richtig spannend.

Um 13 Uhr gab es ein wohlverdientes Mittagessen, gefolgt vom dritten Aktivprogramm: „Zauberlehrling sein wie Harry Potter“. In einem abgedunkelten Raum musste zunächst das Wissen über den wohl berühmtesten Zauberlehrling bewiesen werden. Dann gab es eine kurze Einführung in die Welt des Schwarzlichttheaters. Denn danach durften die Kinder in Gruppen magische Vorführungen einstudieren, die dann vor allen auf der Theaterbühne vorgeführt wurden – einige waren ganz schön gruselig.

Nach so viel konzentriertem Arbeiten ging es zum Austoben noch einmal auf den großen Spielplatz – nur leider wurden die Erdmännchen dort (zum ersten und einzigen Mal während der Klassenfahrt!) vom Regen überrascht. Nach dem Abendessen trafen sich die Kinder dann zum „Bunten Abend“ im Gruppenraum, bei dem Spiele gespielt und Süßigkeiten vernascht wurden. Frau Lürssen und Frau Bürgerhoff überraschten die Kinder zum Abschluss mit ihren Fähigkeiten der Gedankenübertragung.

Um 22 Uhr ging es dann auf zur langangekündigten Nachtwanderung. In der stockdunklen Nacht gab es viel zu entdecken: Glühwürmchen, Salamander, Schnecken, usw.. Das Highlight waren jedoch die drei Katzen, die den Kindern auf Schritt und Tritt folgten und sogar die Nacht am Fenster des Jungendgästehauses verbrachten.

Der Freitag startete mit dem großen Aufräumen und Packen – glücklicherweise wurden im Endeffekt alle Kuscheltiere, Taschenlampen und sonstige verlorenen Gegenstände unter Betten oder im Koffer des Nachbarn gefunden. Nach dem Frühstück durften die Kinder noch ein bisschen im Hof spielen, bevor es im Bus wieder Richtung Köln ging.

Es war eine richtig tolle Klassenfahrt und die Kinder und Lehrer freuen sich schon auf die nächste gemeinsame Fahrt. Aber jetzt muss erst einmal geschlafen werden. :-)

buchheimer kulturwoche

namaskar indien

Schulausflug in den Rheinpark

die 3a gestaltet fantasietürme in anlehnung an friendensreich hundertwasser

mädchentag im offenen ganztag

Projektwoche Teil 5

Am Freitag, 23.03.2018, war der letzte Tag der Projektwoche und somit auch der große Präsentationstag. In den ersten drei Stunden wurde noch fleißig gebastelt, geübt und dekoriert, ab 11 Uhr liefen alle Kinder der Erdmännchenklasse los, um die Antworten der Projektwochen-Rallye  in den anderen Klassen zu suchen. Viele Eltern und einige Geschwister besuchten die Klassen und bestaunten die Ergebnisse der Kinder. Zu verschiedenen Zeiten führten die Kinder gruppenweise die Märchen „Schneewittchen“ und „Rotkäppchen“ mit ihren Stabpuppentheatern vor.

Was für ein schöner Abschluss einer richtig tollen Woche.

projektwoche Teil 4

Am Donnerstag, 22.03.2018, begannen die Erdmännchen den Tag mit der Arbeit an ihren Lapbooks, die die meisten auch beendeten. Danach gab es eine neue Aktion: die Kinder konnten Stabpuppen zu den Märchen Rotkäppchen und Schneewittchen basteln und im Schuhkarton vor selbst gestalteter Kulisse die Geschichten nachspielen. Das machte allen großen Spaß.

In der letzten Stunde gab es dann das kulinarische Highlight der Woche: es wurden Hexenhäuser aus Butterkeksen und Hanuta-Tafeln gebaut – als Kleber diente ein Zuckerguss. Die architektonischen Werke wurden im Anschluss noch mit Smarties, Schokoplätzchen und Gummibärchen verziert. Die Kinder können den morgigen Tag fast nicht abwarten, denn da dürfen sie ihre Kreationen mit nach Hause nehmen. Doch einen kleinen Vorgeschmack (im wahrsten Sinne des Wortes) gab es schon mal: die nicht genutzte Dekoration durfte am Ende der Stunde gemeinsam vernascht werden.

johannes büchs kommt zu besuch ...

Am Mittwoch, 21.03.2018, starteten die Kinder mit den Aktionen des Vortages: sie bastelten goldene Kugeln, verzierten Kronen und Schuhe, lasen in den Märchenbüchern, spielten „Sagaland“ oder gestalteten die Fenster mit Fingerfarbe.

Nach der Pause kam dann das Highlight der Woche: TV-Moderator Johannes Büchs, den die Kinder vor allem aus seiner Sendung „Kann es Johannes?“ kannten, kam zum Vorlesen in der Klasse vorbei. Im Gepäck hatte er passenderweise ein (modernes) Märchen: „Der Miesepups“ von Kirsten Fuchs, das er den Kindern vorlas. Alle Erdmännchen waren total gebannt von Herrn Büchs, da er mit verschiedenen Stimmen und Geräuschen die Geschichte richtig zum Leben erweckte. Im Anschluss beantwortete er geduldig noch alle Fragen der Klasse und stellte den Kindern sogar selbst welche. Zum Abschluss bekam die Klasse noch ein Geschenk und eine richtige Autogrammkarte.

Was für ein tolles Erlebnis!

Nach der zweiten Pause arbeiteten alle Kinder fleißig weiter an ihren Lapbooks.

Projektwoche Teil 2

Am Dienstag, 20.03.2018, ging die Projektwoche in die zweite Runde. Frau Lürssen erzählte den gespannten Kindern drei weitere Märchen: Aschenputtel, Der Froschkönig und Rotkäppchen. Nach einem Märchenlesespiel und einer leider sehr kurzen Runde Märchen-Tabu, arbeiteten die Schüler der Erdmännchenklasse weiter an ihren Lapbooks. In der letzten Stunde gab es dann ein offenes Aktionsangebot: die Kinder durften wählen, ob sie eine goldene Pailletten-Kugel, einen Aschenputtelschuh oder eine Krone gestalten wollten. Außerdem stand das Gesellschaftsspiel „Sagaland“ zur Auswahl, bei dem man sich die Märchen im Märchenwald merken muss. 6 Kinder durften die Namen der gehörten Märchen mit Fingerfarbe an die Fenster malen.

Projektwoche "Märchen"

Am Montag, 19.03.2018, startete die diesjährige Projektwoche unter dem Motto „Lesen verleiht Flügel …!“. Die Klassen des 3. Schuljahres beschäftigen sich dieses Jahr mit Märchen. Nach der neuen Anordnung der Tische in Gruppen, gab es zum Auftakt eine kleine Einführung ins Thema: was sind eigentlich Märchen / wer waren die Gebrüder Grimm. Dann erzählte Frau Lürssen im Märchenkostüm mit Unterstützung des Whiteboards die ersten 3 Märchen der Woche: Dornröschen, Schneewittchen und Hänsel und Gretel. Dann bastelten alle eine Serviettenrose und im Anschluss wurden die Lapbooks begonnen. Hier durften sich die Kinder die Farbe, Form und natürlich den Inhalt, also welche Märchen in ihrem Buch vorkommen sollen, aussuchen.

waldschule 2018

Am Donnerstag, 15.03.2018, brach die Erdmännchenklasse zu ihrem 2. Ausflug der Woche auf. Nach einer recht langen Busfahrt und einem Fußmarsch von 15 Minuten kamen sie endlich an der Waldschule an. Hier wurde erst einmal gefrühstückt, dann ging es in den Klassenraum, der ein ganz besonderer war: neben vielen ausgestopften Waldtieren, befanden sich dort auch lebendige Käfer, Spinnen, Schlangen und Fische. Die besten Bewohner der Waldschule waren aber Maya und Leo, die beiden Hunde. Die stellten sich erst einmal auf dem Tisch vor und durften von allen Kindern gestreichelt werden. Nun begann der Unterricht, das Thema des Tages waren Greifvögel und Eulen. Anhand von vielen ausgestopften Vögeln erfuhren die Kinder die Unterschiede zwischen den Arten und puzzelten im Anschluss noch verschiedene Vogelarten. Dann ging es raus zur Greifvogelschutzstation, wo die lebenden Tiere beobachtet werden konnten. Es war gerade Fütterungszeit und eine ganze Schubkarre voller toter Hühnerküken konnte bestaunt werden – dies fanden aber nicht alle Kinder toll. Zum Abschluss gab es ein Rätselheft, was in Gruppen mit Hilfe der Schutzstation ausgefüllt werden musste. Danach ging es wieder auf die lange Reise zurück zur Schule – es war wieder ein richtig toller Tag.

zooschule 2018

Am Montag, 12.03.2018, besuchte die Erdmännchenklasse die Zooschule im Kölner Zoo. Bevor es dort losging waren noch ein paar Minuten Zeit und die Kinder besuchten natürlich zuerst die süßen Erdmännchen. Dann ging es zur Zooschule, wo das Thema „Nutztiere auf dem Bauernhof“ – passend zum Sachunterrichtsthema „Ritter / Leben auf der Burg“- auf dem Plan stand. Zum Einstieg besprach der Zooschullehrer Herr Hilski mit den Kindern, welche Lebensmittel alle von Tieren auf einem Bauernhof stammen (Chicken Nuggets, Wurst, Käse, …). Dann ging es nach draußen und die Kinder  untersuchten, welche Tiere sich überhaupt auf dem Bauernhof im Zoo befinden. Anschließend mussten sie herausfinden, ob es sich um Huf-, Feder- oder Pfotentiere handelte und welchen Nutzen (z.B. Fleisch, Federn, Milch, …) die Menschen aus diesem Tier ziehen können. Nach einer kurzen Besprechung im Klassenraum bekam die Klasse die Aufgabe zu erforschen, was alle Tiere auf dem Bauernhof benötigen, damit es ihnen gut geht (z. B. Futter, Wasser, Stroh, …). Zum Abschluss gab es noch eine schöne Überraschung: Herr Hilski holte ein großes Kaninchen aus dem Stall, das alle Kinder streicheln durften. Nach der Zooschule lief die ganze Klasse noch eine Runde durch den Zoo, die wie jedes Jahr auf dem Spielplatz endete. Was für ein schöner Tag.

jugendverkehrsschule 2018

karneval 2018

Am Donnerstag, 08.02.2018, feierten die Erdmännchen Karneval in der Klasse. Alle Kinder kamen verkleidet und mit Süßigkeiten beladen zur Schule. Am Tag zuvor hatten einige Kinder den Klassenraum geschmückt und so konnte die Party sofort starten. Es wurde getanzt, gespielt, gesungen und Schokoküsse um die Wette gegessen. Nach der Pause fand gemeinsam mit der Klasse 3b eine Polonaise durch den Neubau statt. Was für ein toller Tag…

Personenbeschreibung Clowns

Zur Einstimmung auf Karneval bekam jedes Kind die Aufgabe, einen Clown individuell zu gestalten und im Anschluss gut zu beschreiben. Danach wurden alle Clown-Bilder an die Tafel gehängt und mit Nummern versehen. Dann las jedes Kind seine Beschreibung vor und die ganze Klasse durfte raten, um welchen Clown es sich handelt.

weihnachtsfeier 2017

Am Mittwoch, 13.12.2017, fand die Weihnachtsfeier der Erdmännchenklasse statt. Es waren fast alle Kinder der Klasse mit ihren Eltern und Geschwistern da. Gleich zu Beginn zeigten die Kinder auf der Bühne 2 Stücke, die sie mit Frau Biertz – die extra dafür mit bei der Feier war – im Musikunterricht gelernt hatten. Dann begleitete Moses das Lied „We wish you a Merry Christmas“ am Klavier und zum Abschluss sagten alle Kinder gemeinsam das Gedicht „Die Weihnachtsmaus“ auf. Danach begann der gemütliche Teil des Nachmittags, mit viel leckerem Essen, schöner Dekoration und Spielen für die Kinder – eine tolle Feier.

 

An dieser Stelle noch einmal ein herzlicher Dank an alle, die mitgeholfen haben, dass diese Feier so wunderbar geklappt hat.

besuch beim "Lebkuchenmann"

Am Montag, 11.12.2017, machten sich die Kinder der Klassen 3a und 3b auf den Weg nach Leverkusen. Denn dort wurde im Forum das Theaterstück "Der Lebkuchenmann" gezeigt. Nach einem nass-kalten Hinweg, genossen alle Kinder die bequemen Plüschsitze des Theaters und ließen sich von der Geschichte des Lebkuchenmanns, der seinem Freund Herrn Kuckuck helfen wollte seine Stimme wiederzufinden, begeistern. Ein toller Tag.

nikolaus 2017

Power pänz 2017

st. martinszug 2017

wir teilen weckmänner mit unseren paten

unsere neuen klassensprecher

st. Mauritius tag 2017

gewaltfrei Lernen 2017 Teil 2

schulrallye mit unseren paten aus der klasse 1a

gewaltfrei lernen 2017

patenfrühstück mit der klasse 1a

Sommerferien

16.07.-28.08.2018

 

Schulbeginn

29.08.2018

8:10-11:40 Uhr

 

Einschulung

der neuen 1. Klässler

30.08.2018

 

Wir helfen uns gegenseitig!

Motto des MonatS

juli 2018

 

 

Seit dem 10.04.2015 besuchten

Personen unsere Homepage.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© KGS St. Mauritius

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.